Geldern II machte Kleve III den Sieg nicht leicht

Geldern II machte Kleve III den Sieg nicht leicht

Für die 2. Mannschaft ging es zu Beginn des Jahres darum, sich so gut wie möglich zu verkaufen, gegen eine Klever Mannschaft, die an jedem Brett besser oder zumindest gleich stark antrat. Mit 3 Ersatzspielern aus der 3. Mannschaft musste die 2. heute spielen. An Brett 1 spielte Dierk eine starke Partie, die der Gegner nur durch den Gewinn eines Zentrumsbauern gewinnen konnte. Sebastian hatte heute ein schweres Spiel an Brett 6, welches er leider verlor. Eckhard hatte es gegen Frank U. aus Kleve auch schwer und verlor. Guido spielte an Brett 2 eine interessante Partie, bei der er gleich zu Beginn der Partie mit einem Qualitätsopfer Druck auf dem Königsflügel machte und die Partie letztendlich für sich entscheiden konnte. Julian und Peter holten fast zeitgleich ein Remis, weil sich beide Stellungen ziemlich festgefahren haben. An Brett 7 und 8 konnte man stolz auf die beiden Ersatzspieler sein. In einer auch verzwickten Stellung hat Egbert eine starke Partie gezeigt und noch einen halben Punkt gesichert. An 8 spielte Ivo gegen den auch in der Kreisliga heimischen Peter (der bekannt für seine Remis ist 😉 Das Spiel ging… Remis aus. Somit konnte sich unsere Mannschaft 3 Brettpunkte sichern. Mehr war heute nicht drin, angesichts der oben angesprochenen DWZ. Damit stehen wir weiterhin mit 2 weiteren Mannschaften im unteren Tabellenkeller. Es wird spannend…

Hobby und Spaß am Spielen

Jochen Esser verteidigt Titel

In neun Runden über zwölf Wochen der offenen Gelderner Schach-Stadtmeisterschaft sind aus 60 Teilnehmern drei Sieger ermittelt worden.

Aus Liebe zum Spiel

Aus Liebe zum Spiel

Jeder Verein wäre froh, einen Schachbegeisterten wie Florian Kuba in seinen Reihen zu haben. Kürzlich präsentierte er seinen Vereinskameraden vom Schachclub Geldern ein in wochenlanger Klein- und Feinarbeit angefertigtes Schachbrett. Während die Holzarbeiten für Kuba ein wenig fachfremd waren, konnte er bei der Ausarbeitung der eigentlichen Felder sein umfangreiches Wissen bezüglich Farben und Lacke einbringen. Unter Verwendung einer Harztechnik in Kombination mit speziellen Pigmenten entstand ein Brett, dessen 64 Felder nicht im üblichen schwarz-weiß erstrahlen.

Neben dieser kunsthandwerklichen Aktivität engagiert sich Kuba als Mannschaftsführer der dritten Mannschaft. In dieser Funktion gestaltet er unter anderem ein speziell auf die Mannschaft zugeschnittenes Training. Außerdem betreut er den Internetauftritt des Schachclubs Geldern auf facebook. Und wenn der etatmäßige Turnierleiter Erik Hartz verhindert ist, dann springt Kuba bereitwillig und kompetent ein.

Passabel spielen kann er übrigens auch.

Adresse

Schachclub Geldern
Restaurant "Lindenstuben"
Stauffenbergstr. 37
47608 Geldern

© 2019 Schachclub Geldern