Heute war mehr als nur der Wurm drin…

Geldern 3 : Uedem 5 = 2:6

Heute war mehr als nur der Wurm drin…

Beim heutigen Spiel wollten wir die zuletzt positiven Ergebnisse bestätigen. Mit einer guten Aufstellung war dies auch möglich. Aber der Reihe nach. An Brett 1 durfte sich Mannschaftsführer Florian Kuba heute entspannen und den Spielern über die Schultern schauen, da das erste Brett frei blieb. Für Sebastian an 6 gab es heute nichts zu holen. Obwohl er stark eröffnete, brachte ein harmloser Zug ihn aus der Fassung und es gab ein Matt auf h2 mit der Dame.
Iren Gersak spielte heute das erste Mal in dieser Saison. An Brett 8 gab es ein Hin und Her und Iren konnte am Ende nur abschenken. Louis an 7 war heute zu schnell unterwegs und verlor, nachdem er nie so richtig ins Spiel kam. Tauber an 5 hatte heute einen starken Gegner, der ihm Figur um Figur abnahm. Genauso erging es dann Kujat an 4, der zwar gut eröffnete, aber durch schöne Kombinationen des Gegners sich nicht wehren konnte. Janßen an Brett 3 schlug sich sehr gut und konnte seine leichte Überlegenheit ausnutzen und holte unseren ersten erspielten Punkt. Starker Auftritt! An 2 hatte Klaus Arnolds alles im Griff, bis auch ihm heute ein folgenschwerer Fehler im Endspiel unterlief. Somit gehen wir als Vorletzter der Tabelle in die letzten 3 Spiele gegen alle vertretenen Klever Mannschaften, um dort vielleicht noch einen Platz gutzumachen.