Super Sonntag für unsere 1. und 2. Mannschaft

Unsere erste Mannschaft konnte schon heute, am vorletzten Spieltag, den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machen. Mit einem ungefährdeten 7 : 1 Sieg gegen Uedem IV stehen wir bereits als Gruppensieger fest und uns ist somit der Aufstieg am letzten Spieltag nicht mehr zu nehmen. Ein kleiner Spielbericht folgt im nächsten Post.

Auch unsere Zweite konnte heute feiern, obwohl sie eine unglückliche Niederlage gegen Kleve III mit 2,5 : 5,5 hinnehmen musste. Wiederum durch eine glückliche Tabellenkonstellation kann die zweite Mannschaft am letzten Spieltag nicht mehr auf den achten Tabellenplatz abrutschen, welcher derzeit als einziger Abstiegsplatz nominiert ist.
Das Remis konnte Walter Schröder seinem Gegner abtrotzen, der 361 DWZ-Punkte stärker war. Ebenfalls einen stärkeren Gegner hatte Dierk Ferlemann am Brett, dessen Gegner 108 DWZ-Punkte mehr hatte und dennoch gelang es Ferlemann einen Sieg zu erringen. Das stärkste Spiel für die Gelderner spielte heute Toine Leferink, dessen Gegner 374 DWZ-Punkte stärker war, dennoch ging dieser Punkt an Gelderns zweite Mannschaft. Auch die anderen Spieler trafen auf stärkere Gegner und haben durch die Bank weg solide gespielt. Insgesamt also starke Spiele gegen eine überlegene Klever Mannschaft. Da die zweite Mannschaft schon im Vorfeld nicht mit einem Sieg gerechnet hat, ging man gut gelaunt auseinander.
Noch besser wurde die Laune am späteren Nachmittag, als klar war, dass Emmerich II Kevelaer III den Klassenerhalt vermiest hat und somit unsere zweite Mannschaft mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Bezirksklasse verbleiben kann.

Somit werden wir in der Saison 2019/2020 mit unseren Mannschaften in drei unterschiedlichen Klassen vertreten sein und können sicher für alle Spielstärken würdige Gegner erwarten.